Antragstellung

Westerwaldklinik Waldbreitbach

Buchenstr. 6
56588 Waldbreitbach

Telefon: 0 26 38 / 898 -0
Telefax: 0 26 38 / 898 -204

eMail: info@westerwaldklinik.de
> zum Routenplaner

Sie befinden sich hier: > Zuweiserinformation > Antragstellung

Antragstellung Nützliche Hilfen auf dem Weg zur Rehabilitation


Hausärzte:

Eine Rehabilitationsmaßnahme muss grundsätzlich von Ihrem Patienten selbst beantragt werden. Eine Rehabilitationsmaßnahme wird durch die Rentenversicherung bzw. Krankenversicherung in der Regel dann genehmigt, wenn die ambulante Behandlung nicht mehr ausreicht. Sie als behandelnder Arzt können den Patienten dabei mit folgenden Maßnahmen unterstützen:

  • Formulieren Sie die Notwendigkeiten, die eine Rehabilitationsmaßnahme begründen
  • Unterstützen Sie Ihren Patienten beim Zusammentagen von Krankheitsverläufen, Konsilberichten und Befunden
  • Weisen Sie Ihren Patienten auf das Wahlrecht hin, eine Wunschklinik anzugeben.

 

Sozialdienste:

Die Überleitung Ihres Patienten in eine Anschlussheilbehandlung erfolgt unkompliziert und zügig. Dazu bitten wir Sie, die Anträge, ggfs. mit vorläufigen Arztbrief oder bereits vorliegenden Entlassungsbriefen und Barthel-Index vorab an uns zu faxen.

Faxnummer: 02638-898-276.

Nach Sichtung der Unterlagen geben wir Ihnen schnellsmöglichst Auskünft über die Möglichketen der Aufnahme und einen möglichen Aufnahmetermin.


Anträge

Hier finden Sie direkt die nötigen Antragsformulare für eine Rehabilitationsmaßnahme

 

Antrag auf Leistungen der medizinischen Rehabilitation (DRV)

Antragsformulare für eine Anschlussheilbehandlung (DRV)