Indikationen

Westerwaldklinik Waldbreitbach

Buchenstr. 6
56588 Waldbreitbach

Telefon: 0 26 38 / 898 -0
Telefax: 0 26 38 / 898 -204

eMail: info@westerwaldklinik.de
> zum Routenplaner

Sie befinden sich hier: > Die Klinik > Indikationen

Indikationen Schwerpunkte und Kompetenzen


Nach der Akutbehandlung

Die neurologische Rehabilitation ist die wichtigste Behandlungsform nach einer akuten Schädigung des Nervensystems, da sie direkt dessen Neuorganisation beeinflusst. Schwerpunkt der Neurorehabilitation ist die Übungsbehandlung von Funktionsstörungen. Durch multiprofessionelle Therapien wird die Fähigkeit des Nervensystems, Schädigungen durch Umbauvorgänge, neuen Verschaltungen, Aktivierung von anderen Bereichen und durch Neuaussprossung peripherer Nerven auszugleichen.

Bei chronischen Erkrankungen

Ziel der Rehabilitation chronischer Erkrankungen des Nervensystems ist der Erhalt und Verbesserung der körperlichen Ausdauer, der konzentrativen Belastungsfähigkeit sowie die Stabilisierung des Krankheitsgeschehens. Neben der Therapie stehen auch die Übung des Gesundheitsverhaltens und das Wissen um Vorbeugemaßnahmen im Vordergrund. Ergänzt werden diese Behandlungsansätze durch ein internistisches und ernährungsphysiologisches Fachwissen mit entsprechenden Angeboten.

Neurologisch-Psychosomatische Rehabilitation

Behandelt werden neurologische Patienten, bei denen gleichzeitig eine psychische Störung vorliegt und psychosomatische Patienten mit neurologischen Symptomen.Weiterhin werden behandelt psychosomatische Erkrankungen aus dem orthopädisch-neurologischen Übergangsbereich, chronische Schmerzstörungen und Patienten mit chronisch dekompensiertem Tinnitus. Ausgenommen sind akute Psychosen, Suchtleiden, organische Psychosyndrome.