Hygiene

Westerwaldklinik Waldbreitbach

Buchenstr. 6
56588 Waldbreitbach

Telefon: 0 26 38 / 898 -0
Telefax: 0 26 38 / 898 -204

eMail: info@westerwaldklinik.de
> zum Routenplaner

Sie befinden sich hier: > Die Klinik > Hygiene

Hygiene in der Westerwaldklinik Schutz für Patienten und Personal


Gerade im medizinischen Bereich ist Hygiene eine Grundvoraussetzung.

Eines der wichtigsten Ziele ist die Vermeidung von Krankenhausinfektionen. Um dieses Ziel zu erreichen,  legen wir in unserem Hygienekonzept einen besonderen Schwerpunkt auf den Bereich der Händedesinfektion. Denn dies ist die einfachste und wichtigste Maßnahme im Bereich der Hygiene. Deshalb werden auch unsere Patienten und Besucher sensibilisiert, während des Aufenthaltes in unserer Klinik Händedesinfektionen durch zuführen. Hierzu werden ausreichend Händedesinfektionsspender in den öffentlichen Bereichen und in den Therapieabteilungen der Klinik bereitgestellt.


Um den hohen Anforderungen des Robert-Koch-Instituts (RKI), des Infektionsschutzgesetzes und der Landeshygieneverordnung Rheinland-Pfalz Rechnung zu tragen, ist ein umfangreiches Hygienekonzept erforderlich. Das beinhaltet die Schulung der Mitarbeiter, Erstellung von Hygiene- und Desinfektionsplänen, Merkblätter für Infektionskrankheiten, Beratung und Hygienebegehungen. Weiterhin werden das Screening von Patienten mit dem Risiko multiresistenter Erreger bei Aufnahme sowie mikrobiologische Kontrollen, Erhebung statistischer Daten und regelmäßige Treffen der Hygienekommissionssitzung durchgeführt.

Nur ein konsequent umgesetztes Hygienemanagement hilft betroffenen Patienten und schützt dabei sowohl Mitpatienten und das Personal.  Unsere klinikinternen Hygienestandards haben durch das mre-netztwerk regio rhein-ahr das „Qualitätssiegel für Krankenhäuser“ erhalten.